Volksentscheid in Berlin zur kommunalen Energieversorgung ist leider gescheitert

Matthias Höhn, Bundesgeschäftsführer der LINKEN

03.11.2013

Liebe Berlinerinnen und Berliner, ihr könnt stolz auf das Ergebnis des Volksentscheides ein. Lasst den Kopf nicht hängen.
Eine überwältigende Mehrheit hat JA gesagt zu einer kommunalen Energieversorgung. Dass am Ende so wenige Stimmen gefehlt haben, ist schade. Der Berliner Senat hat erfolgreich manipuliert - wäre die Abstimmung am Tag der Bundestagswahl durchgeführt worden, hätte es ein überwältigendes Votum gegeben. Das wusste der Senat und hat feige gekniffen.
Ich danke allen, die in den letzten Monaten so engagiert für den Volksentscheid gekämpft haben!